Schülermitverwaltung

Unsere Schülersprecherin ist Marie-Christin Oldenburger; sie wurde in freier, gleicher, geheimer, allgemeiner und unmittelbarer Direktwahl gewählt. Marie-Christin setzt sich nicht nur für die Belange der Mitschülerinnen und Mitschüler ein, sie organisiert auch Schulfeten wie zuletzt die Halloween-Party …

Die Schülersprecherin beruft – beraten von den Verbindungslehrern Herrn Beimbauer und Herrn Bredin – das Schulparlament ein, das aus den Klassensprecherinnen und Klassensprecher der einzelnen Klassen und der gleichen Anzahl ebenfalls frei, gleich, geheim, allgemein und unmittelbar gewählter Vertreterinnen und Vertreter. Das Schulparlament wirkt aktiv bei der Gestaltung des Schullebens mit und besitzt Vorschlagsrechte, die Interessen der Schülerschaft zu wahren und zu vertreten.

Sinn der Direktwahlen, die wie politische Wahlen mit Wahlzettel, Wahlurne und Wahlkabinen durchgeführt werden, sowie des Schulparlaments ist es, Demokratie direkt erfahrbar zu machen und sie in die Schule zu tragen.